Mische dir deinen eigenen Farbcocktail! Wie Farben unsere Stimmung beeinflussen!

Ist dir schon einmal aufgefallen, dass du je nach Stimmung unterschiedliche Kleidung in unterschiedlichen Farben trägst?

Oder, dass Unternehmen die Farbe ihres Logos scheinbar abhängig von der Branche wählen?

Auch wenn das Erste meistens unbewusst geschieht, so ist das Zweite meistens sehr bewusst geplant. Hinter solchen strategischen und weitreichenden Entscheidungen, was die Farbe eines Logos durchaus sein kann, stecken Gesetze der Farbpsychologie, die wir uns durchaus auch in unserem Privatleben zunutze machen können.

Steige jetzt ein: Der FrauSeele-Online-Kurs wartet auf dich! Lindere deine Wechseljahre-Beschwerden mit Yoga!

In diesem Artikel findest du einige Infos dazu, welche Farben dich in welchen Situationen positiv unterstützen können. Außerdem eine Farbentspannung, die du direkt über Lautsprecher oder Kopfhörer genießen kannst.
Farben haben eine starke Heilkraft. Wir können mit ihnen nicht nur unsere Gesundung nach einer Krankheit unterstützen, sondern auch kleinere psychische Belastungen lösen. Da jede Farbe eine andere Schwingungsenergie hat, können wir uns mit einfachen Mitteln jederzeit gut selber unterstützen.

Als erstes mach eine Bestandsaufnahme deiner Farb-IST-Situation

Bevor einzelne Farben und deren Qualitäten aufgeführt werden, überlege dir doch einmal, welche Farben du in der letzten Zeit wahrgenommen hast. Das können wieder deine Kleidungsstücke sein oder auch Raumfarben, Farben deiner Mahlzeiten, deiner Umwelt oder auch deiner Mitmenschen. Wie sieht außerdem deine Einrichtung aus? Überwiegt dort eine Farbe? Hast du viele bunte Wände daheim oder lieber alles in weiß?

Gibt es Farben, die immer wieder in einer bestimmten Situation deines Lebens auftauchen? Fallen dir außerdem Farben ein, die du ablehnst? Besteht der Inhalt deines Kleiderschranks nur aus einer einzigen Farbe?

Falls du nun gedanklich in deine Vergangeheit reist und diese vor dem Hintergrund dieser Fragen betrachtest, wird dir vielleicht schon ein bestimmtes Muster auffallen.

Wähle oder kombiniere die für dich passenden Anwendungen

Farben wirken auf unser Unterbewusstsein und unterstützen einen positiveren Blick in den Alltag. Der Einsatz von ihnen ist sanft und unterstützend. Relativ schnell können sie unser ganzes System harmonisieren.

Du kannst Farbbestrahlungen anwenden (hierzu gibt es bestimmte Farblampen, die du leuchten lassen kannst oder du kannst eine Farb-Akupunktur bei darauf spezialisierten Therapeuten, Ärzte oder Heilpraktiker, durchführen lassen).

Gute Erfahrungen habe ich mit der Farb-Hypnose gemacht. Dabei stellt man sich in einem tiefen Entspannungszustand eine bestimmte Farbe mit allen Sinnen vor. Auch dazu kann man sich anleiten lassen. Wunderbar entspannend und gezielt einsetzbar.

Oder du wählst (zusätzlich) Gegenstände in deinem Umfeld, die dich unterstützen. Das kann ein Blumenstrauß, ein Bild, ein Kleidungsstück sein. Besorge dir verschieden farbige Tücher, die du je nach Bedarf gezielt auswählen, umhängen und betrachten kannst.

Wähle deine Speisen nach deinen Bedürfnissen aus. Wobei mir einfällt, dass hier nicht umsonst empfohlen wird, seine Nahrungsmittel vielseitig und in allen Farben des Regenbogens zu gestalten. So bekommen wir rundum all das, was wir für ein ganzheitlich gesundes Leben benötigen. Die Natur hat bestens für uns vorgesorgt :-).

Folgende Farben haben folgende Qualitäten

Jetzt wird es bunt!

GRÜN

Grün wird als die wichtigste Farbe der Heilung betrachtet. Vielleicht ja, weil sie DIE Farbe ist, die am stärksten mit der Natur verbunden wird.

Unbewusst hast du bei einem Spaziergang im Wald vielleicht auch schon erfahren, dass die verschiedenen Grüntöne der Bäume beruhigend wirken. Sie stimulieren auch unser Immunsystem, stärken also unsere Abwehrkraft. Sicherlich spielen da auch weitere Faktoren eine Rolle, wie z.B. Aromastoffe, die dort hoch konzentriert in der Luft liegen.

gruener-efeu-frauseele

Ein tolles Buch zu diesem Thema heißt übrigens „Der Biophilia-Effekt“. Vielleicht kennst du es ja schon?

Grün wirkt ausgleichend und beruhigend. Es ist das Zeichen für Hoffnung. Man kann grün unterstützend einsetzen, um Blockaden aufzulösen und Dinge wieder in den Fluß zu bekommen.

Falls du einen Job hast, bei dem du lange vor dem Computer sitzen musst, hilft dir danach, oder zwischendurch in der Pause, ein Blick „ins Grüne“. Deine Augen können so wieder entspannen.

ROT

Rot verbinden wir mit Liebe, Leidenschaft, Aktivität, Blut, Hitze, Kampf.

Diese Farbe hat eine sehr starke Energie und sollte deshalb behutsam eingesetzt werden, damit wir nicht über unser Ziel hinaus schießen.  Ansonsten kann uns ein Übermaß an rot aggressiv machen, zumindest aufregen.

Rot kann uns unterstützen, unsere Lebensenergie wieder in Schwung zu bekommen. Im Winter wärmt diese Farbe uns. Versuche mal rote Socken oder einen roten Pulli! Wird alles gleich viel kuscheliger.

BLAU

Blau kühlt und beruhigt. Wir verbinden diese Farbe gerne mit Reinheit und Klarheit.

Diese Farbe hilft unter anderem gegen Schlaflosigkeit (aus Nervosität). Deshalb ist blaue Bettwäsche eine gute Wahl, um einen entspannenden Schlaf zu fördern. Wenn wir gereizt sind, buchstäblich ROT sehen, hilft Blau uns zu entspannen, runter zu kommen.

In den Wechseljahren werden unangenehme Begleiterscheinungen wie Hitzewallungen dadurch gemindert.

Blau unterstützt uns, wenn wir uns wieder zentrieren müssen, da wir uns vielleicht in der Hektik des Alltags verloren haben. Es stärkt unser Selbst, so dass wir Herausforderungen besser durchleben können.

GELB

Gelb ist die Farbe der Sonne. Und um dich beim Lesen nicht zu blenden, schreibe ich lieber mit grau weiter. Die Sonne ist hell, wir verbinden sie mit Wärme und Heiterkeit. Im Sommer geht es uns stimmungsmäßig häufig besser als in dunkleren Jahreszeiten.

Wir können gelb sehr umfassend einsetzen. Es stärkt unseren Lebenswillen und fördert Interesse an anderen, der Umgebung und unserer eigenen Gesundheit. Falls du eine wichtige Arbeit erledigen musst oder deine Kinder bei den Hausaufgaben unterstützen möchtest, bedien dich der Fähigkeiten dieser Sommer-Sonnen-Farbe! Eine Schale mit Zitronen ist ein toller Blickfang (und du hast gleichzeitig immer eine wichtige Zutat für den Stoffwechsel-Booster vorrätig).

Farben können noch viel mehr

Sie sind, wie oben bereits erwähnt, auch auf der körperlichen Ebene einsetzbar. Bei Erkrankungen, die der Unterstützung eines Arztes oder Heilpraktikers bedürfen, stimme dich bitte mit diesem ab. Er kann dir sagen, welcher Einsatz für dich förderlich ist und wo du zurückhaltend sein solltest.

Unsere Welt ist so bunt und jede Farbe hat seine Berechtigung. Greife wie ein Kind mit beiden Händen in den Farbtopf des Lebens und genieße diese einzigartige Schwingung.

Ein Regenbogen erinnert uns zu jeder Zeit…

Foto: Sandra Ramirez

Hier gehts zu deiner grünen Farbentspannung

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.