Verabschiede die Rauhnächte – das Licht hat gesiegt

FrauSeele Rauhnächte - das Licht hat gesiegt

Heilige drei Könige – 6. Januar – das Licht hat gesiegt!

Am 6. Januar kann die Rauhnachtzeit zum Abschluss kommen. Das Licht hat nun endgültig die Oberhand über die Dunkelheit gewonnen. Die heiligen drei Könige erreichen das Christkind, und segnen es. Auch die Sternsinger sind jetzt vielerorts unterwegs und schenken Häusern den Segen.

Die mystische Zeit zwischen den Jahren ist nun vorbei. Die Geister und Fabelwesen ziehen sich wieder zurück. Die „Anderswelt“ schließt ihre Tore.

Beende die Rauhnachtzeit für dich heute ganz bewusst.

Integriere alle Monats-Qualitäten in dir und werde GANZ

Wir haben uns während der Rauhnachtzeit die 12 Qualitäten des Jahres angeschaut. Wir tragen alle Qualitäten der Sternzeichen in uns, mal in der Hemmung, mal in der Kompensation oder schon in der entwickelten Form. Wenn es uns gelingt, all diese Qualitäten in uns immer mehr anzuschauen und zu entwickeln, dann fühlen wir uns irgendwann ganz. Körper, Geist und Seele sind in Balance.

Ist dir während unserer gemeinsamen Reise durch das Jahres-Rad etwas Neues über dich bewusst geworden? Gibt es Dinge, die du im kommenden Jahr gerne angehen, verändern möchtest? Dann ist heute genau der richtige Tag, um damit zu beginnen!

Rauhnacht-Mandala – gestalte dein neues Jahr

Lies dir ganz in Ruhe noch einmal alles durch, was du während der Rauhnächte notiert hast. Unter welcher  Überschrift könnte dein Jahr 2018 stehen? Welche Hauptthemen haben sich für dich während der letzten 12 Tage herauskristallisiert?

Ich ziehe am 6. Januar immer noch mal eine Tarot- oder Orakel-Karte, die mir das große Thema für das ganze Jahr zeigen soll. Diese Erkenntnis bildet in meinem Rauhnacht-Mandala dann meine Mitte.

Wenn du dein Rauhnacht-Mandala noch nicht fertig hast, dann ergänze heute die fehlenden Monate (ich habe übrigens auch noch einiges zu malen :-)).

Rauhnacht-Wunschritual

Hast du das Wunschritual durchgeführt? Dann solltest du heute noch einen letzten Wunsch übrig haben.

Mache ihn nun ganz feierlich auf. Es ist der Wunsch, um den du dich in diesem Jahr selbst kümmern darfst! Um die anderen 12 Wünsche wird sich der Kosmos kümmern. Ist das nicht eine tolle und beruhigende Vorstellung?

Ziele/Maßnahmen 2018

Plane nun ganz konkret deine Ziele für 2018:

Was wünschst du dir für 2017? Welche Ziele hast du? Welche Maßnahmen möchtest du einleiten, um deine Ziele zu erreichen? Schaue dir dabei alle Bereiche deines Lebens an: Beruf, Partnerschaft, Freundschaften, Freizeit/Hobbies, Gesundheit, Finanzen….

Wir haben jetzt 13 Tage sehr intensiv miteinander verbracht. Schön, dass du dabei warst! Nun würde uns natürlich interessieren, wie dir unsere gemeinsame Reise gefallen hat. Wie hast du die Rauhnächte erlebt? Was hast du gemacht? Was hast du vielleicht auch ganz anders gemacht? Schreibe uns einen Kommentar, das würde uns sehr freuen.

Herzliche Grüße

Deine FrauSeele

10 Kommentare
  1. Judith N. says:

    Hi ihr 2,
    eure Rauhnacht-Serie finde ich sehr schön – eine ganz tolle Idee! Leider habe ich sie erst zu spät für mich entdeckt (am 5. Januar 😉 – aber für nächstes Jahr habe ich mir das schon fest vorgenommen 🙂
    GlG von Judith N.

    Antworten
    • FrauSeele says:

      Liebe Judith,
      das freut uns sehr, dass dir unsere Rauhnacht-Serie gefallen hat. Zum Glück gibt es ja jedes Jahr die Rauhnächte. Gerne erinnern wir dich nächstes Jahr frühzeitig an diese mystische Zeit. Abonniere doch einfach unsere Beiträge, dann bekommst du eine Email, sobald ein neuer Beitrag veröffentlicht ist. Herzliche Grüße Deine FrauSeele

      Antworten
  2. Eva says:

    Für mich war es das erste Mal, dass ich mich mit den Rauhnächten beschäftigt habe und habe 12 sehr intensive Tage erlebt, die mich wirklich weitergebracht haben. Vielen Dank dafür.

    Antworten
    • FrauSeele says:

      Hallo Eva,
      das freut uns sehr. Danke!
      Schön, dass du dabei warst :-).

      Alles Liebe für dich für 2018,
      Bettina & Sabine

      Antworten
  3. Andrea says:

    hallo Ihr beiden,
    ich möchte euch Danke sagen für die Begleitung durch die Rauhnachtzeit. Ich habe gearbeitet in der Zeit und habe mir doch abends ein Stündchen für mich genommen und mit eurer wunderbaren Anleitung ein Rauhnachttagebuch geschrieben. Im Alltag gehen diese schönen Rituale oft unter. Ich freue mich auf dieses Jahr, ich bin gut vorbereitet!!!!! Alles Liebe auch für euch .

    Antworten
    • FrauSeele says:

      Liebe Andrea,

      vielen Dank! Es freut uns sehr, dass du uns durch die Rauhnächte begleitet hast.

      Und wie schön, dass du Zeit für dich hattest und nun so gut auf das neue Jahr vorbereitet bist.

      Wir wünschen dir alles Gute!

      Herzliche Grüße
      Sabine und Bettina

      Antworten
  4. Andrea Müller-von der Haar says:

    Liebe Sabine und Bettina,

    ich möchte mich bedanken für die wunderbare Begleitung und Führung durch die Rauhnächte. Ich habe das zum ersten Mal gemacht und fand es sehr schön.
    Danke.
    Herzliche Grüße
    Andrea

    Antworten
    • FrauSeele says:

      Sehr gerne, Andrea :-).

      Schön, dass du uns begleitet hast und dass es dir gefallen hat.

      Wir wünschen dir ein wunderbares Jahr – die Grundlage hast du ja jetzt gesetzt.

      Viele Grüße

      Bettina und Sabine

      Antworten
  5. Judith says:

    Liebe Bettina, liebe Sabine! Wie auch schon letztes Jahr habe ich die Rauhnächte mit euren Blogposts sehr schön und intensiv erlebt. Ganz andere, neue und spannende Themen erwarten mich scheinbar und ich freue mich auf 2018! Vielen Dank euch beiden! Ein gesundes und gesegnetes neues Jahr!

    Antworten
    • FrauSeele says:

      Vielen Dank für dein Feedback, liebe Judith!

      Es ist immer wieder spannend und anders, ohhh jaaaa :-).
      Schön, wenn wir uns darauf einlassen. Das, was wir tun können, tun wir und manches steht halt noch in den Sternen…

      Wunderbare Monate in 2018 wünschen dir
      Bettina & sabine

      Antworten

Dein Kommentar

Sende uns deinen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.