Grapefruit-Limonade – Fettkiller und Durstlöscher im Sommer

Grapefruit-Limonade Fettkiller

Grapefruit-Limonade – Durstlöscher, Fettkiller und so gesund!

Dieses super leckere Getränk kennen wir aus unserer Fastenzeit. Wir haben Sie bei Ursula Karvens Programm MachDichLeicht – Detox kennengelernt. Aber nicht nur beim Fasten, auch nach sehr fettem Essen oder zur Erfrischung im Sommer empfehlen wir heute die Grapefruit-Limonade.

Wirkung von Grapefruit

Grapefruit ist einer der gesündesten Obstsorten. Sie hat mit 41 mg pro 100 g einen wirklich hohen Vitamin-C-Gehalt.  Sie ist sehr kalorienarm, hat kaum Fett, aber einen sehr großen Anteil des Ballaststoffes Pektin.

Grapefruit verfügt auch über verschiedenen Antioxidantien, die die Leber-Entgiftung unterstützen. Mit dem Flavonoid Naringenin in der Grapefruit  kann auch Fett abgebaut werden (auch nach einem sehr fettreichen Essen).

Mit diesen Eigenschaften ist Grapefruit ein wahres Detox-Wunder.

ACHTUNG: Leider ist Grapefruit nicht für jeden geeignet. Leider kann das in der Grapefruit enthaltene Naringin (ist für den bitteren Geschmack verantwortlich) für eine Überdosierung des Medikamentes führen und dann sehr gefährliche Nebenwirkungen haben. Forscher haben mittlerweile über 50 Medikamente gefunden, die in Verbindung mit Grapefruit große Nebenwirkungen haben. Zum Beispiel Blutdruckmittel, Antiallergika, Schmerzmittel, die Pille und Krebsmedikamente.

Wenn du Medikamente nimmst, dann verzichte bitte sicherheitshalber auf Grapefruit!

Rezept

Saft von 1 Grapefruit

7 Pfefferminzblätter

1 Liter stilles Wasser

Koche das Wasser und lasse es auf ca. 60 – 70 ° C abkühlen.

Wertvolle Tipps für die Wechseljahre

Melde dich jetzt für den Newsletter an und du erhältst jede Woche Empfehlungen, die dich in der Zeit des Wechsels unterstützen können.

Gieße dann das Wasser auf den Grapefruit-Saft und die Pfefferminzblätter. Die Limonade abkühlen lasse und genießen.

Soo lecker! Oder? Wie schmeckt dir die Limonade? Welche gesunden, alkoholfreien Sommer-Limonaden kennst du? Schreib uns doch einen Kommentar!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.