So wie andere Menschen ihren morgendlichen Kaffee brauchen, benötige ich meinen Tee. Ganz früher war es schwarzer Tee, seit ich mich mit dem Thema „Basen-Säure-Balance“ beschäftige, trinke ich nur noch grünen Tee und Kräuter-Tees. Über Matcha-Tee habe ich immer mal was gelesen, aber irgendwie hatte ich nie den Impuls ihn auszuprobieren.

Wechseljahrebeschwerden Yoga hilft
Tipps für entspannte Wechseljahre
Sei endlich du selbst - Authentizität in den Wechseljahren
Auch dies geht vorüber Suff Geschichte
Immunsystem stärken FrauSeele