Zehnte Rauhnacht – trage die Harmonie und Schönheit in die Welt!

FrauSeele zehnte Rauhnacht

Die zehnte Rauhnacht 02. /03. Januar = Oktober

Die zehnte Rauhnacht steht für den kommenden Oktober. Der Herbst hat sich nun durchgesetzt. Die Blätter beginnen sich langsam zu verfärben. Der Sommer mit seinen nach außen gerichteten Energien ist zu Ende. Ganz langsam kehren sich die Energien wieder nach innen.

Thema für die zehnte Rauhnacht und den Monat Oktober:

„Trage die Harmonie und Schönheit in die Welt“

Im Oktober spüren wir die Qualität der Waage/Venus.

Nach der psychologischen Astrologie steht die Waage unter anderem für Freundschaft/Partnerschaft, Liebesfähigkeit, Harmonie, Erotik, Ausgewogenheit, Kommunikationsfreude, Schönheit, Mode, Kosmetik, Künstler, Balance, Frieden, Gerechtigkeit, Diplomatie, Charme, Kontaktfreudigkeit, Ästhetik.

Die folgenden Fragen kannst du dir während oder nach der Meditation für die zehnte Rauhnacht stellen:

  • Bin ich kontaktfreudig?
  • Genieße ich schöne Begegnungen?
  • Rede ich gerne mit Menschen?
  • Habe ich Freude an Mode und Kosmetik?
  • Kann ich mich schwer entscheiden?
  • Lege ich Wert auf Ästhetik?
  • Ist mir Harmonie wichtig?
  • Versuche ich Konflikte zu vermeiden?
  • Vermeide ich es, Menschen zu verletzen?
  • Nehme ich es deshalb (vorige Frage) mit der Wahrheit nicht immer so genau?
  • Bin ich gerne unverbindlich?
  • Lasse ich mich schnell beeinflussen?
  • Fällt es mir leicht, Kompromisse einzugehen?
  • Spüre ich meinen inneren Frieden?
  • Ist mir Gerechtigkeit wichtig?
  • Bin ich charmant?
  • Lebe ich in einer harmonischen, gleichberechtigten Partnerschaft?
  • Verwöhne ich gerne? Lasse ich mich gerne verwöhnen?
  • Genieße ich es zu lieben? Bin ich liebesfähig?
  • Finde ich guten Duft wichtig?
  • Erlaube ich mir sinnliche Erotik zu leben?
  • Bin ich diplomatisch?
  • Finde ich mich schön?
  • Halte ich immer das richtige Maß?
  • Wirke ich ausgleichend?
  • Sind bei mir Körper und Seele im Gleichgewicht?
  • Finde ich in meinem Leben immer wieder die Balance?

Meditiere über den Satz:

„In der Begegnung strahle ich Liebe und Harmonie aus.“

lfjdkjfad

So kannst du das Ritual für die zehnte Rauhnacht zelebrieren:

Fühle dich ganz frei, DEIN Ritual zu kreieren. Es kann länger, kürzer, früher oder später sein. Vertraue darauf: alles ist gut und richtig, so wie es ist!

  • Meditation – ich spüre mich in die Qualität des Oktober des kommenden Jahres hinein. Dabei lasse ich die Monats-Fragen in meine Meditation einfließen.
  • Dann ziehe ich 2 Tarot-Karten (meine Lieblings-Tarot- oder Orakel-Karten findest du hier):
    1. Karte: Was ist das Thema des kommenden Oktober?
    2. Karte: Was kann mich bei diesem Thema unterstützen?
  • Danach schreibe ich alle Erkenntnisse in mein Rauhnacht-Tagebuch
    – Was habe ich in der vergangenen Nacht geträumt?
    – Wie war das Wetter?
    – Was habe ich unternommen?
    – Wie war die Stimmung des Tages?
    – Welche Karten habe ich gezogen und was bedeuten sie?
    – Erkenntnisse aus der Beantwortung der Monats-Fragen
  • Später male, bastel, schreibe ich alle Erkenntnisse in mein Rauhnacht-Mandala.
    Wie du dein Mandala vorbereiten kannst, findest du im Beitrag über die erste Rauhnacht. Es kommt auch schon mal vor (so wie auch in diesem Jahr), dass ich das Mandala erst Tage später beginne zu malen. Ich lese vor dem Malen alles durch, was ich für diese Nacht geschrieben habe, spüre mich in die Themen hinein und beginne dann zu malen. Manchmal entstehen so auch mal zwei oder drei Monatsbilder hintereinander.
  • Abends, wenn es dämmert oder dunkel ist, verbrenne ich einen weiteren Wunsch aus dem Wunsch-Ritual.
    Ich wünsche dir ganz viele tolle Erkenntnisse, schöne Ideen und ganz viele berührende Momente während dieses wunderbaren Rituals in der zehnten Rauhnacht (bzw. Rauhtag).

Solltest du Fragen haben, dann schreibe uns. Gerne erzähle uns auch von deinem Ritual und von deinen Erkenntnissen. Wir freuen uns drauf.

Bis morgen, bei der elften und vorletzten Rauhnacht.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Sende uns deinen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.