Das kleine 1 x 1 der Liebe – 10 Gebote für deine Beziehung

Bild: Arzu Kalipcioglu

Was stärkt die Liebe? Was braucht eine Beziehung wirklich?

Wozu brauchen wir das 1 x 1 der Liebe? Wenn man sich die Scheidungsraten anschaut, in Großstädten wird beinahe jeder zweite Ehe geschieden, sind die Fragen in der Überschrift sicherlich nicht abwegig. Mögliche Antworten kamen vor vielen Jahren in Form eines tollen Buches von Mira Kirshenbaum (Ich will bleiben. Aber wie?) in mein Leben. Da es mir die letzten Wochen wieder in die Hände fiel, möchte ich einiges davon mit dir teilen.

Nachfolgend findest du 10 Gebote, die dir praktische Hilfestellung geben, falls du dich intensiver um deine Liebesbeziehung kümmern möchtest. Ich wende sie sehr gerne an, sowohl in meiner eigenen Beziehung, als auch in der Paarberatung. Das Feedback ist super! Doch lies selbst:

Die 10 ultimativen Gebote für die Liebe

1. Wertschätzung

Zeige deinem Partner, dass du ihn respektierst und liebst. Das kannst du in Worten oder Taten ausdrücken. Manchmal wirken schon kleine Gesten Wunder.

2. Körperkontakt

Damit ist nicht nur Sex gemeint, sondern auch Küsse, Umarmungen, Berührungen. Mindestens einmal täglich sollten dein Partner und du euch berühren.

3. Bedürfnisse äußern

„Wer sagt was er will, bekommt auch (meistens) was er will.“ Teile deinem Partner mit, was du dir wünschst und was dich ärgert. Bleibe dabei bei dir und sprich von deinen Gefühlen und deiner Befindlichkeit.

4. Sich zuhören

Wer möchte nicht gehört und verstanden werden? Zeigt euch durch Augenkontakt, dass ihr dem anderen zuhört – und fragt nach, wenn ihr etwas nicht verstanden habt.

5. Sich gegenseitig unterstützen

Entlastet euch gegenseitig, wenn es nötig und möglich ist.

6. Gemeinsame Zeit verbringen

Und zwar bewusst, damit ist nicht die Zeit im Alltag gemeint, wo man so nebeneinander her wurschtelt (wobei das natürlich auch wichtig ist). Hiermit sind Begegnungen zwischen den Partnern gemeint, die intensiv sind und gemeinsame Erinnerungen schaffen.

7. Spaß zusammen haben

Was hat euch früher Spaß zusammen gemacht? Oder was gibt es Neues, was ihr gemeinsam ausprobieren könntet?

8. Fairness und Gleichgewicht

Stimmt die Balance zwischen euch? Oder kommt einer von euch immer wieder zu kurz? Gibt einer meistens, nimmt der andere meistens? Falls ja, sorge für einen Ausgleich. Die Balance in einer Beziehung sollte nur kurzzeitig verloren werden.

9. Einfühlungsvermögen

Wenn du die Sichtweise deines Partners verstehst, fühlst du dich nicht so schnell persönlich angegriffen, wenn es Konflikte gibt. Du lernst zu erkennen, dass ihr auch in einer Paarbeziehung 2 Individuen mit ganz eigenen Erfahrungen, Gefühlen und Gedanken seid. Spannend, was für neue Einblicke dadurch entstehen können.

10. Offenheit

Zeige dich, verstecke deine Gefühle, auch Unsicherheiten, nicht. In einer so exklusiven Beziehung wie in einer Partnerschaft, sollte man sich nicht verstellen müssen. Echte Begegnungen schaffen Intimität und Vertrauen.

Fang an!

Du kannst nun für dich selbst überprüfen, welche Werte und Verhaltensweisen du und ihr bereits lebt. Die Punkte, bei denen du dir denkst, dass sie zu kurz kommen, kannst du dir, am besten gemeinsam mit deinem Partner, aufschreiben und an einen für euch gut sichtbaren Ort hängen. So werden sie euch bewusster und ihr könnt anfangen, diese aktiv in euren Beziehungsalltag zu integrieren.

Damit daraus eine gute, wertvolle Gewohnheit wird, kannst du dir auch den Blogbeitrag „Wie wir in 100 Tagen eine neue Gewohnheit programmieren“ durchlesen. Doch, keine Angst: den Effekt werdet ihr wahrscheinlich schon viel früher spüren!

Was sind deine persönlichen Gebote? Was machst du, um deine Beziehung lebendig zu halten? Schreibe uns, inspiriere uns…

2 Kommentare
  1. Margit sagte:

    Das ist mal eine wertvolle Anleitung für uns. Ich spüre, dass etwas in unserer Beziehung falsch läuft und wusste nicht, was genau es ist. Jetzt haben wir eine Checkliste, die uns helfen kann etwas zu tun.
    Liebe Frau Seele: 1000 Dank! Ich finde dich suuuuper!

    Antworten
    • FrauSeele sagte:

      Liebe Margit, es freut uns sehr, dass dir unsere Tipps so viel Klarheit gebracht haben. Manchmal ist es auch nicht nur ein großes Thema, sondern viele Kleinigkeiten zusammen. Und die kann man nach und nach angehen….
      Herzliche Grüße und alles Gute für dich und Euch!
      Deine FrauSeele

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.