Colakraut und Zitronenöl – ein gesundes und natürliches Sommergetränk

FrauSeele Colakraut und Zitronenöl

Was für eine Überraschung!

Mit einem tollen, neuen Rezept kam Sabine von ihrem Kärnten-Kurztrip zurück und hat mich, Bettina, sehr überrascht!

Das solltest du probieren! Dieses Kraut aromatisiert Wasser und schmeckt und duftet nach Cola!

So lautete Sabine’s Einladung an mich, der ich natürlich schnellstmöglich gefolgt bin :-).

Und ich darf sagen: ich bin wirklich begeistert! Gerade an so heißen Sommertagen wie momentan trinke ich gerne Wasser, allerdings ist mir Wasser pur manchmal echt zu langweilig. Deshalb kommen bei mir schon seit Jahren ein paar Tropfen ätherische Öle (die man innerlich einnehmen darf!) dazu. Ich liebe das Aroma der Zitronen-, Orangen- und Pfefferminzöle. Nun habe ich eine geniale Möglichkeit, ein weiteres Aroma ins Wasser zu bringen und dennoch auf gesunde Art und Weise meinen Durst zu löschen.

Schon der Duft des Colakrauts ist himmlisch

Als ich während des Videos das erste Mal an diesem Kraut gerochen habe, konnte ich es kaum glauben. So aromatisch und weich duftete es. Tatsächlich erinnerte es mich an ein Erfrischungsgetränk mit gleichnamigen Namen, mmhm….

Und warum nicht eine gute Sache mit der anderen kombinieren? Schnell wurde also ein Mixgetränk aus dieser neuen Offenbarung:

Nimm reines Wasser und fülle es in einen Glaskrug. Stecke einen Stengel Colakraut hinein und lasse es etwas ziehen, dann schmeckt es noch intensiver. Einen zusätzlichen Kick gibst du diesem Getränk, wenn du noch 1 – 2 Tropfen Zitronen- oder Orangenöl hinzufügst. Das ist soooo gut – und hat auch noch eine reinigende Wirkung. Alles ist 100% Natur.

Falls du dir noch mehr Gutes tun möchtest, dann schaue dir das Video an. Dort erfährst du noch eine tolle Ergänzung zu diesem Erfrischungsgetränk.

Wir nehmen übrigens das ätherische Zitronen+-Öl von Young Living. Schau‘ doch mal in unserem Shop vorbei.

Hoffentlich bist du auch so begeistert von diesem tollen Kraut. Bei uns hat es bereits einen Platz im Garten gefunden, es ist nämlich auch Winterhart.

Hast du auch eine „Krautgeschichte“? Wir sind sehr neugierig drauf, denn es gibt ja noch so viel zu entdecken.

4 Kommentare
  1. Tine says:

    Hallo Ihr Beiden,
    das hört sich sehr interessant und erfrischend an. Woher kann man das Colakraut beziehen? Habt Ihr da einen Tipp?

    Antworten
    • FrauSeele says:

      Liebe Tine,

      wir freuen uns, dass das Colakraut dich anspricht. Wir haben es geschenkt bekommen, von daher ist ein Kauftipp schwierig. Im Internet gibt es die Seite http://www.blu-blumen.de, die bieten es in Bioqualität an. Allerdings erst wieder ab Dezember, da deren Kräutersaison wohl gerade vorbei ist. Wenn man einmal eine Pflanze hat, soll die Vermehrung auch gut klappen. Wir werden es auf alle Fälle versuchen.

      Viel Erfolg bei der Suche und auf das es dir genauso gut schmeckt wie uns :-),

      liebe Grüße!

      Antworten
  2. Renate Kaiser says:

    Liebe Sabine, ich hab das Kraut schon seit Jahren im Garten und hab immer nur mit Begeisterung daran gerochen, aber ich werde das gleich mal ausprobieren. Liebe Grüße Renate

    Antworten
    • FrauSeele says:

      Liebe Renate, das ist ja sehr lustig! Da haben wir nie drüber gesprochen :-). Probiere es aus, momentan trinke ich täglich mein wunderbares Cola-Wasser. Und es schmeckt soo super und ist auch noch gesund. Einen Zweig Pfefferminze kannst du auch noch hineinhängen. Gibt noch mal einen anderen Geschmack.
      Herzliche Grüße und alles Gute
      Deine FrauSeele

      Antworten

Dein Kommentar

Sende uns deinen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.