So wie andere Menschen ihren morgendlichen Kaffee brauchen, benötige ich meinen Tee. Ganz früher war es schwarzer Tee, seit ich mich mit dem Thema „Basen-Säure-Balance“ beschäftige, trinke ich nur noch grünen Tee und Kräuter-Tees. Über Matcha-Tee habe ich immer mal was gelesen, aber irgendwie hatte ich nie den Impuls ihn auszuprobieren.

Waldbaden Meditation Wechseljahre
Traurigkeit Wechseljahre Inge Wuchte
Wechseljahre gut Schlafen Feng Shui
Wechseljahrebeschwerden Yoga hilft
Tipps für entspannte Wechseljahre
Sei endlich du selbst - Authentizität in den Wechseljahren
Auch dies geht vorüber Suff Geschichte